Die Stadt Mönchengladbach in Nordrhein-Westfalen zählt zu den wichtigen Ballungsräumen in der Region. In der Stadt selbst sowie im Umland befinden sich zahlreiche aussichtsreiche Arbeitgeber wie Zalando oder die Santander Consumer Bank AG. Mit einer gezielten Weiterbildung erhöhen Sie effektiv Ihre Chancen bei der Jobsuche. Wir von CPI helfen Ihnen dabei, sich optimal weiterzubilden.

So erreichen Sie CPI in Mönchengladbach

Anschrift

CPI consulting & training
Bismarckplatz 1-3
41061 Mönchengladbach

Für Teilnehmer

Telefon: 02161 / 2932020
E-Mail: kontakt@cpi.de

Öffnungszeiten

Montag – Freitag
8:00 – 18:00 Uhr

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Mehr erfahren Karte laden

Anfahrt mit Bus und Bahn

Der Hauptbahnhof ist ca. 7 Gehminuten oder 2 Minuten (1 Haltestelle mit den öffentlichen Verkehrsmitteln) von unserem Standort entfernt. Eine genaue Fahrplanauskunft für Ihre Anreise erhalten Sie auf der Seite der Deutschen Bahn (www.db.de) oder bei Bus & Bahn (www.bus-und-bahn.de). Für Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Bildungszentrum von CPI geben Sie als Ziel die Haltestellte Bismarckplatz oder den Hauptbahnhof ein.

Wegbeschreibung zu Fuß ab Hauptbahnhof:
Verlassen Sie den Hauptbahnhof in Richtung Europlatz bzw. Busbahnhof. Folgen Sie dazu links der Goebenstraße bis zum Ende. Sie gehen an der Sparkasse entlang direkt auf den Bismarckplatz zu. Das Gebäude von CPI befindet sich auf der rechten Seite in dem Gebäude der Deutschen Bank.

Anreise mit dem Zug:
Zahlreiche Möglichkeiten stehen Ihnen zur Anreise aus der Mönchengladbacher Umgebung zur Verfügung.
Der RE 10018 startet in Hamm und fährt unter anderem über Dortmund, Bochum, Mülheim, Duisburg, Krefeld und Viersen bis nach Mönchengladbach.
Die RB 10343 startet in Wesel und fährt unter anderem über Dinslaken, Oberhausen, Duisburg, Krefeld, Forsthaus, Anrath und Viersen bis nach Mönchengladbach.
Der RE 10422 startet in Dortmund und fährt unter anderem über Hagen, Wuppertal, Düsseldorf, Neuss bis nach Mönchengladbach.
Die RB 12518 startet in Koblenz und fährt unter anderem über Bonn, Köln, Rommerskirchen, Grevenbroich und Rheydt bis nach Mönchengladbach.
Am Mönchengladbacher Hauptbahnhof angekommen, folgen Sie der Wegbeschreibung „zu Fuß ab Hauptbahnhof“.

Anreise mit dem Bus:
Unmittelbar neben dem Hauptbahnhof befindet sich auch der Busbahnhof. Dort stehen Ihnen zahlreiche Buslinien zur Verfügung. Die Schnell- und Regionalbuslinien fahren auch weiter entfernte Orte an (z.B. der SB1 von und nach Rheydt oder der 009 nach Viersen). Die City- und Lokalbuslinien fahren die Strecken in Mönchengladbach und in der unmittelbaren Umgebung an. Die Busse 002, 009, 019 und SB4 fahren von Mönchengladbach Hauptbahnhof bis zum Bismarckplatz, Sie steigen direkt vor dem Standort aus.

Eine genaue Fahrplanauskunft für Ihre Anreise erhalten Sie auf der Seite des Zweckverbands Personennahverkehr (Link zu www.zws-online.de). Geben Sie als Ziel bei der Anreise per Zug „Mönchengladbach Hauptbahnhof“ und bei der Anreise per Bus „Bismarckplatz Mönchengladbach“ an.

Anfahrt mit dem Pkw

Aus Richtung Viersen fahren Sie die Kölnische Str. und die Kaldenkirchener Str. entlang, bis Sie die Oskar-Kühlen-Str. erreichen. Biegen Sie anschließend die nächste Straße links ab, dann sind Sie an dem Bismarckplatz.

Aus Richtung Schwalmtal fahren Sie über die A52 bis zur A61 Mönchengladbach Richtung Koblenz und dann bis zur Ausfahrt Mönchengladbach Zentrum. Danach folgen Sie der Waldnieler Str (B230) bis zur Bismarckstr, biegen dann rechts in die Osker-Kühlen-Str. ein und danach sofort wieder links ab, dann sind Sie am Bismarckplatz.

Aus Richtung Erkelenz fahren Sie über die A46 bis zum Autobahnkreuz MG-Wanlo, um den Schildern der A61 Richtung Venlo zu folgen. Bei der Ausfahrt Mönchengladbach-Holt in die Aachener Str (B57) Richtung „Mönchengladbach Zentrum“ einfädeln. Biegen Sie rechts auf die Hittastraße (B230/B59) ab und folgen dieser über die Fliethstraße, bis Sie links auf die Rathenaustr. einbiegen, dazu nutzen Sie bitte den zweiten linken Fahrstreifen. Danach links abbiegen auf die Bismarckstr. Danach sofort wieder links auf die Osker-Kühlen-Str. fahren. Wenn Sie dann erneut links abbiegen, sind Sie am Bismarckplatz.

Aus Richtung Grevenbroich fahren Sie über die A46 bis zum Autobahnkreuz MG-Wanlo, um den Schildern der A61 Richtung Venlo zu folgen. Bei der Ausfahrt Mönchengladbach-Holt in die Aachener Str (B57) Richtung Mönchengladbach Zentrum einfädeln. Biegen Sie rechts auf die Hittastraße (B230/B59) ab und folgen dieser über die Fliethstraße, bis Sie links auf die Rathenaustr. einbiegen, dazu nutzen Sie bitte den zweiten linken Fahrstreifen. Danach links abbiegen auf die Bismarckstr., anschließend sofort wieder links auf die Osker-Kühlen-Str. Wenn Sie dann erneut links abbiegen, sind Sie am Bismarckplatz.

Parkmöglichkeiten

In den umliegenden Seitenstraßen befinden sich begrenzt kostenlose Parkplätze. Kostenpflichtige Parkhäuser befinden sich auf der Oskar-Kühlen-Str. (fußläufig ca. 2 Minuten) und im Einkaufszentrum „Minto“ (fußläufig ca. 5 Minuten).

Gastronomie

Innerhalb weniger Gehminuten sind zahlreiche gastronomische Einrichtungen erreichbar. Im Minto befindet sich im 2. Obergeschoss eine Food-Etage. Dort finden Sie kulinarische Spezialitäten, wie indische, italienische und türkische Küche. Des Weiteren befinden sich auf der Einkaufsstraße vor dem Minto das Restaurant Nordsee sowie Bäckereien und Cafés.

Den Supermarkt „Netto“ und diverse Bäckereien finden Sie in unmittelbarer Nähe.

Ihre berufliche Schulung in Mönchengladbach

Mönchengladbach ist ein wichtiger Standort für zahlreiche bekannte Unternehmen. Marken wie Zalando, Esprit, Adidas, Primark und Amazon haben sich hier in der Stadt niedergelassen. Doch auch Banken, Modeunternehmen und Getränkekonzerne wie Coca Cola haben sich im Rheinland einen Standort eingerichtet.

Warum sollte ich mich weiterbilden?

Der moderne Arbeitsmarkt setzt oftmals Weiterbildung und Bereitschaft zur Flexibilität voraus. Das gilt für den Standort Mönchengladbach ebenso wie für jede andere Stadt. Nur mit der richtigen Qualifikation wird Ihre Jobsuche erfolgreich sein. Bilden Sie sich weiter und legen Sie somit den Grundstein für Ihre Karriere.

Ein großer Vorteil des modernen Jobmarkts ist seine Offenheit für Quereinsteiger und Spätstarter. Auch als älterer oder bislang unqualifizierter Bewerber haben Sie nun bessere Jobchancen. Das gilt natürlich nur, wenn Sie sich für berufliche Aufgaben weiterbilden. Von unserem CPI Standort in der Stadt Mönchengladbach werden Sie dabei von Anfang bis Ende unterstützt.

Warum macht eine CPI Weiterbildung in Mönchengladbach Sinn?

Streben Sie eine berufliche Laufbahn in der Stadt Mönchengladbach an, so gibt Ihnen die Stadt mit ihren zahlreichen großen Unternehmen reichlich Chancen. Starten Sie Ihre Weiterbildung in Mönchengladbach und finden Sie sichere Arbeit in Ihrer Nähe. Unsere Bildungsberater und Dozenten helfen Ihnen bei diesem wichtigen Schritt.

Sie wünschen sich persönliche Beratung? Wenn Sie wissen möchten, welche Kurse und Maßnahmen wir an Ihrem Standort anbieten, dann rufen Sie uns gerne noch heute an. Wir beraten mit Ihnen gemeinsam die ideale Strategie für Ihren beruflichen Erfolg!

Weiterbildung in Mönchengladbach: Wer übernimmt die Kosten?

Eine geförderte Weiterbildung bei der IHK oder einem anerkannten Bildungsanbieter wie CPI ermöglichen es Ihnen, voll durchzustarten. Viele Maßnahmen werden zu 100 Prozent gefördert – für Sie entstehen also bei einer Weiterbildung keine zusätzlichen Kosten. Ermöglicht wird dies durch den sogenannten Bildungsgutschein.

Was ist ein Bildungsgutschein?

Mit einem Bildungsgutschein können Sie eine Weiterbildung von zertifizierten Anbietern erhalten. Die Kosten trägt dann einer der oben genannten Institutionen. Sie erhalten einen solchen Gutschein allerdings nur, wenn Sie den Sachbearbeiter an Ihrem Standort überzeugen, dass eine der folgenden Aussagen zutrifft:

  • Die Maßnahme hilft Ihnen, eine drohende Arbeitslosigkeit abzuwenden.
  • Die Maßnahme hilft Ihnen aus bestehender Arbeitslosigkeit heraus.
  • Die Maßnahme ermöglicht Ihnen, einen Berufsabschluss nachzuholen.

Um mit dem Bildungsgutschein gefördert zu werden, müssen Sie arbeitsuchend und arbeitsfähig sein. Sprechen Sie am besten mit Ihrem Sachbearbeiter bei den entsprechenden amtlichen Stellen der Stadt. Eine Förderung erhalten Sie zum Beispiel bei:

  • Der Agentur für Arbeit
  • Dem Jobcenter
  • Dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Den Europäischen Sozialfonds
  • Einem Rentenversicherungsträger

Kostenlose Beratung

So erreichen Sie uns:

Mo – Fr 8:00 – 18:00 Uhr
Sa 9:00 – 15:00 Uhr

0231 / 98778226Jetzt kontaktieren

Kostenlose Beratung

Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin.

So erreichen Sie uns:

Mo – Fr 8:00 – 18:00 Uhr | Sa 9:00 – 15:00 Uhr

0241 / 55702137Jetzt kontaktieren

Ihre Vorteile

Lesen Sie hier, warum CPI die richtige Wahl ist:

  • Nach AZAV zertifiziert und bis zu 100% förderbar
  • Kooperationspartner wie SAP, Microsoft und LCCI
  • Hohe Erfolgsquote dank innovativer Lernmethoden
  • Anerkannte Zertifikate für mehr Erfolg im Berufsleben

Lernen von Zuhause

Über unsere E-Learning Plattform wird Lernen zu Hause noch effektiver und bequemer. Nutzen Sie unsere 100-prozentige Online Weiterbildung oder kombinieren Sie Telelearning und Präsenzunterricht.

Mehr erfahren

Über uns

An über 50 Standorten in Deutschland vermitteln unsere praxiserfahrenen und empathischen Dozenten ihr Wissen live vor Ort und via Telelearning: Bei uns lernen Sie ortsungebunden und zeitlich flexibel.

Mehr über CPI

Fördermöglichkeiten

Dank der AZAV Zertifizierung kann jede Schulung bei CPI über eine staatliche Förderung finanziert werden. Erfahren Sie jetzt mehr über Ihre persönlichen Fördermöglichkeiten für eine Weiterbildung.

Jetzt informieren
Kostenlose Beratung