i

Kursschwerpunkt auf der rechten Seite auswählen

Kursschwerpunkte

Kursschwerpunkt auswählen

Kursdetails: Externenprüfung IHK: Kaufmann, -frau im Groß- und Außenhandel: Großhandel, opt. Deutsch

Kursinhalte

Dieser Kurs wird zur Verbesserung der Deutschkenntnisse optional mit integrierter Sprachförderung angeboten.

Individuell auf Ihre Vorkenntnisse zugeschnittene Qualifizierung. Auswahl aus folgenden Kursinhalten:

  • Warensortiment
  • Verkauf und Kundenberatung
  • Wareneingang, Warenlagerung und Warenausgang
  • Warenwirtschaftssystem
  • Transportkosten ermitteln
  • Logistikdienstleistungen auswählen
  • Umschlagshäufigkeit ermitteln
  • Vorbereitung schriftliche Prüfung
  • Vorbereitung mündliche Prüfung

Integrative Sprachförderung Deutsch:

  • Vokabeln des Arbeitsalltags und umgangssprachliche Wendungen lesen und verstehen
  • Arbeitsgespräche und Besprechungen, Telefongespräche, Vorträge hören und verstehen
  • Sprachübungen: Argumentieren und verhandeln, Präsentationen, Dialoge und Rollenspiele
  • Schriftliche Übungen Geschäftsbriefe, Notizen, Protokolle

Unterrichtsform

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Praktikum

Optional/Individuell

Voraussetzungen

  1. Sie müssen mindestens 4,5 Jahre in dem Berufsbild, in dem Sie die Prüfung ablegen wollen, tätig gewesen sein. Diese Berufspraxis muss nachweisbar sein und in enger Beziehung zu dem betreffenden Ausbildungsberuf stehen.
  2. Deutschkenntnisse mindestens auf der Niveaustufe A2.
  3. Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgesprächs ist mit "gut geeignet" zu bestehen.

Förderung und Finanzierung

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein oder Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

FAQ Externenprüfung: Kaufmann, -frau im Groß- und Außenhandel (IHK)

Wie ist die Modulreihe Groß- und Außenhandel aufgebaut?

Die Vorbereitung auf die Externenprüfung Kaufmann /frau im Groß- und Außenhandel gliedert sich in zwei Fachrichtungen. Es gibt eine Schulung für den Großhandel und eine für den Außenhandel. In beiden Schulungen bereiten Dozenten Sie auf die Externenprüfung Kaufmann /frau im Groß- und Außenhandel bei der IHK vor.

Externenprüfung Groß- und Außenhandel: Wer zahlt die Weiterbildung?

Der Kurs Kaufmann /frau im Groß- und Außenhandel ist durch das Arbeitsamt förderbar. Sie erhalten den nötigen Bildungsgutschein für die Förderung beim zuständigen Jobcenter oder der Agentur für Arbeit. CPI ist ein nach AZAV zertifizierter Bildungsanbieter. Die Kurse sind daher bis zu 100 Prozent förderfähig. Unsere Fachberater helfen Ihnen gern beim Beantragen der Förderung.

Vorteile der Externenprüfung Groß- und Außenhandel

Die Externenprüfung ist eine Sonderform der beruflichen Weiterbildung. Sie können damit einen IHK-Abschluss ohne eine reguläre Ausbildung erwerben. Die Weiterbildung zum Kaufmann /frau im Groß- und Außenhandel ist das ideale Training für diese Prüfung.

Ihren Weg zum Kaufmann /frau im Groß- und Außenhandel können Sie auch durch Lernen zu Hause beschreiten. Dank unseres eLearning-Systems können Sie Maßnahmen ganz oder teilweise als Online Weiterbildung durchführen. Sprechen Sie dazu gern mit unseren Fachberatern.

Externenprüfung: Was ist das?

Die Externenprüfung ist Ihr Weg zum anerkannten Zertifikat der IHK. Wenn Sie über ausreichende Erfahrung in einem Berufsfeld verfügen, können Sie statt einer Ausbildung direkt diese Prüfung ablegen. Der Abschluss ist gleichrangig mit einem normalen Ausbildungsabschluss.

Wie läuft eine Externenprüfung ab?

Die Prüfung zum Kaufmann /frau im Groß- und Außenhandel findet direkt bei der örtlichen IHK statt. Sie besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Geprüft werden grundlegende Kenntnisse in Deutsch, Mathematik und Englisch sowie fachspezifische Inhalte. Die Weiterbildung bei CPI bereitet Sie umfassend auf die IHK-Prüfung vor.

IHK: Was bedeutet das für mich?

Bei einer Weiterbildung erhalten Sie in der Regel Zertifikate des jeweiligen Anbieters. Ein anerkannter IHK-Abschluss bereichert diese Nachweise zusätzlich. Mit einem IHK-Abschluss als Kaufmann /frau im Groß- und Außenhandel können Sie sich aussichtsreich bewerben und finden bald einen neuen Job.

Was bedeutet Groß- und Außenhandel?

Anders als beim Einzelhandel geht es beim Groß- und Außenhandel um den Vertrieb von Gütern an andere Unternehmen. Im Außenhandel spielt sich dies auf internationalen Märkten ab. Mit einer Weiterbildung zum Kaufmann /frau im Groß- und Außenhandel können Sie sich für diese Bereiche qualifizieren.

Was gehört zum Großhandel?

Zum Großhandel gehören alle Unternehmen, die Produkte bei einem Erzeuger einkaufen und dann an den Einzelhandel oder Großabnehmer weiterverkaufen. Als Kaufmann /frau im Groß- und Außenhandel gehören Sie zu einer Branche mit mehr als 1,8 Millionen Mitarbeitern in Deutschland.

Was macht man als Kaufmann im Groß- und Außenhandel?

Die Tätigkeit eines Kaufmanns /frau im Groß- und Außenhandel umfasst alle Arbeiten von der Angebotserstellung über den Wareneingang bis zur Abrechnung. Sie erlernen diese Schritte während unserer Weiterbildung und können diese dann sofort praktisch anwenden.

Was verdient man als Groß- und Außenhandelskaufmann, -frau?

Als Kaufmann /frau im Groß- und Außenhandel verdienen Sie als Berufseinsteiger zwischen 1.600 und 2.400 Euro brutto im Monat. Nach einigen Jahren Berufserfahrung und zusätzlichen Weiterbildungen steigt das Gehalt auf bis zu 2.800 Euro und mehr. Dies hängt natürlich auch von der Branche und der Größe des Unternehmens ab, bei dem Sie arbeiten.

Externenprüfung Kaufmann, -frau im Groß- und Außenhandel (IHK) Fachrichtung: Außenhandel: Was bringt mir diese Weiterbildung?
Die Weiterbildung zur Externenprüfung als Kaufmann /frau im Groß- und Außenhandel bereitet Sie optimal auf die IHK-Prüfung vor. In der Fachrichtung Außenhandel liegt der Fokus auf den Außenhandelsmärkten, dem internationalen Handelsrecht und der fremdsprachlichen Kommunikation.

Externenprüfung Kaufmann, -frau im Groß- und Außenhandel (IHK) Fachrichtung: Großhandel: Warum Weiterbildung wichtig ist?
Mit der Weiterbildung zum Kaufmann /frau im Groß- und Außenhandel sind Sie bestens auf die Externenprüfung bei der IHK vorbereitet. Bei der Weiterbildung im Großhandel geht es vorrangig um Warenwirtschaftssysteme, Lagerung und Logistik sowie Wareneingang und Warenausgang.

Kostenlose
Beratung

So erreichen Sie uns:

Mo – Fr 8:00 – 18:00 Uhr
Sa 9:00 – 15:00 Uhr

0231 / 98778226 Jetzt kontaktieren

Kostenlose Beratung

Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin.

So erreichen Sie uns:

Mo – Fr 8:00 – 18:00 Uhr | Sa 9:00 – 15:00 Uhr

0231 / 98778226Jetzt kontaktieren

Lernen von Zuhause

Über unsere E-Learning Plattform wird Lernen zu Hause noch effektiver und bequemer. Nutzen Sie unsere 100-prozentige Online Weiterbildung oder kombinieren Sie Telelearning und Präsenzunterricht.

Mehr erfahren

Standorte

Sie möchten sich an einem unserer CPI Standorte weiterbilden? Ob in den Metropolen Deutschlands oder in kleineren Städten – finden Sie jetzt das passende Weiterbildungszentrum in Ihrer Nähe.

Zu den Standorten

Fördermöglichkeiten

Dank der AZAV Zertifizierung kann jede Schulung bei CPI über eine staatliche Förderung finanziert werden. Erfahren Sie jetzt mehr über Ihre persönlichen Fördermöglichkeiten für eine Weiterbildung.

Jetzt informieren
Kostenlose Beratung