i

Kursschwerpunkt auf der rechten Seite auswählen

Kursschwerpunkte

Kursschwerpunkt auswählen

Kursdetails: IT-Sicherheitskoordinator, IT-Security-Beauftragter (TÜV)

Kursinhalte

  • ISO 27001
  • BSI-Standard
  • Rechtliche Grundlagen
  • Risikoanalyse
  • IT-Sicherheit in der Cloud
  • Malware- und Viren-Schutz
  • Datenzugriffskontrolle
  • Backup-Strategien
  • Datenwiederherstellung

Unterrichtsform

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50% oder Telelearning 100% (ortsunabhängig)

Praktikum

Optional/individuell

Voraussetzungen

  1. Abgeschlossene Ausbildung oder ein Studium bzw. ein abgebrochenes Hochschulstudium oder ausreichende Berufserfahrung.
  2. Deutsch in Wort und Schrift.
  3. Gute PC-Kenntnisse.
  4. Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgesprächs ist mit "gut geeignet" zu bestehen.

Ausnahmen sind in Absprache mit der cpi consulting + training GmbH und dem Kostenträger möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Förderung und Finanzierung

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein oder Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

FAQ: Weiterbildung IT Security (TÜV)

Wie ist die Modulreihe IT Security (TÜV) aufgebaut?

Die Modulreihe IT-Security besteht aus drei Modulen, die inhaltlich aufeinander aufbauen. Die erste Weiterbildung zum IT-Sicherheitskoordinator ist die Schulung als IT-Security-Beauftragter (TÜV). Darauf folgt die Weiterbildung zum IT-Security-Manager (TÜV). Der letzte der drei Kurse ist schließlich die Weiterbildung zum IT-Security-Auditor (TÜV).

Die Modulreihe „IT-Sicherheitskoordinator“:

  • IT Security: Manager (TÜV)
  • IT Security: Beauftragter (TÜV)
  • IT Security: Auditor (TÜV)

Werden die Schulungen vom Arbeitsamt bezahlt?

Um eine Förderung vom Arbeitsamt für eine Weiterbildung (zum IT-Security-Manager (TÜV), IT-Security-Beauftragter (TÜV) oder IT-Security-Auditor (TÜV)) zu erhalten, müssen bestimmte Voraussetzungen gegeben sein. Die von Ihnen gewünschten Kurse der Erwachsenenbildung müssen vorgegebenen Kriterien entsprechen, die in Form eines Zertifikats nachgewiesen werden.

Wichtig: CPI ist nach AZAV zertifiziert. Eine Weiterbildung bei CPI wird also vom Arbeitsamt in Form eines Bildungsgutscheins ganz oder teilweise finanziert. Gefördert werden können die Weiterbildungen zum IT Security Manager (TÜV), IT Security Beauftragten (TÜV) sowie zum IT Security Auditor (TÜV).

Wann kann ich einen Bildungsgutschein beantragen?

Einen Bildungsgutschein vom Arbeitsamt erhalten Sie dann, wenn Ihre Weiterbildung zum IT Security Manager (TÜV), IT Security Beauftragter (TÜV) oder zum IT Security Auditor (TÜV) eines der folgenden Ziele dient:

  • Beendigung einer anhaltenden Arbeitslosigkeit
  • Vermeidung einer drohenden Arbeitslosigkeit
  • Nachholen eines Berufsabschlusses

Um eine Förderung vom Arbeitsamt oder vom Jobcenter für den Kurs Ihrer Wahl zu erhalten, müssen Sie also von Arbeitslosigkeit bedroht, auf der Suche nach Arbeit oder willens sein, einen Berufsabschluss nachzuholen. Für Migranten besteht zudem die Möglichkeit, an Weiterbildungen mit integriertem Sprachkurs teilzunehmen.

TÜV Zertifizierung: Warum ist es wichtig?

Das TÜV-Zertifikat gibt Ihnen die Sicherheit, dass Ihre Weiterbildung zum IT-Security-Manager (TÜV), IT-Security-Beauftragter (TÜV) oder IT-Security-Auditor (TÜV) auf einem hohen Qualitäts-Standard stattfindet. Anhand der TÜV-Zertifikate weisen Sie Ihrem zukünftigen Arbeitgeber wirkungsvoll nach, dass Ihre Kenntnisse den hohen Qualitäts-Kriterien des TÜVs entsprechen.

Was bedeutet IT-Security?

IT-Security bezeichnet den Bereich der Informationstechnologie, der sich mit Fragen der IT-Sicherheit beschäftigt. Nach einer Weiterbildung zum IT-Security-Manager (TÜV), IT-Security-Beauftragter (TÜV) oder IT-Security-Auditor (TÜV) stehen Ihnen viele interessante berufliche Aufgaben in diesem Bereich offen.

Warum ist Informationssicherheit so wichtig?

In der heutigen Wirtschaftslandschaft gibt es kaum noch einen Betrieb, der auf Informationstechnologie verzichten kann. Damit es zu keiner Störung der betrieblichen Abläufe durch Hacker-Angriffe oder defekte IT-Komponenten kommt, müssen sämtliche IT-Systeme permanent überwacht werden. Als IT-Security-Beauftragter (TÜV), IT-Security-Beauftragter (TÜV) oder IT-Security-Auditor (TÜV) sind Sie also für die IT-Sicherheit zuständig und verantwortlich.

Wie werde ich IT Security Spezialist?

Eine hervorragende Möglichkeit, um als IT-Security-Spezialist tätig zu werden, ist eine gezielte Weiterbildung zum IT-Security-Manager (TÜV), IT-Security-Beauftragter (TÜV) oder IT-Security-Auditor (TÜV). Bei CPI haben Sie die Möglichkeit, sich an einem unserer Standorte von unseren erfahrenen Dozenten weiterbilden zu lassen. Sie können aber auch via E-Learning teilnehmen und lernen von zu Hause aus.

Ihre Möglichkeiten: Warum passt eine IT-Security Schulung zu mir?

Eine wichtige Voraussetzung, um als IT-Security-Manager (TÜV), IT-Security-Beauftragter (TÜV) oder IT-Security-Auditor (TÜV) beruflich tätig zu werden, ist die Begeisterung für IT-Systeme. Als IT-Security-Manager (TÜV), IT-Security-Beauftragter (TÜV) und IT-Security-Auditor (TÜV) beschäftigen Sie sich permanent mit teils komplexen IT-Systemen, um die Sicherheit im Bereich der Informationstechnologie eines Unternehmens sicherzustellen.

IT Security Manager (TÜV)

Im Rahmen der Weiterbildung zum IT-Security-Manager (TÜV) erlernen Sie den Umgang mit dem Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS). Im Anschluss sind Sie in der Lage die Informationstechnologie Ihres Unternehmens optimal zu schützen.

Was verdient ein IT Sicherheitsmanager?

Als IT-Security-Manager (TÜV) können Sie ein überdurchschnittliches Gehalt erzielen. Je nach Unternehmen und Verantwortungsbereich beträgt Ihr Gehalt als IT-Security-Manager (TÜV) ab 60.000 Euro pro Jahr aufwärts.

IT-Security-Manager Schulung: Perspektiven und berufliche Chancen

Die beruflichen Aussichten nach einer Weiterbildung zum IT Security Manager (TÜV) sind sehr gut. Der Bedarf an IT-Security-Fachkräften ist hoch und wird in Zukunft weiter ansteigen.

IT-Security-Beauftragter (TÜV) sind Sie nach der ersten Weiterbildung Modulreihe IT-Security. Als IT-Security-Beauftragter (TÜV) sind Sie für die Abwehr von Gefahren für das IT-System Ihrer Firma zuständig.

Was verdient ein IT Sicherheitsbeauftragter?

Als IT-Security-Beauftragter (TÜV) müssen Sie sich um Ihre finanzielle Sicherheit kaum sorgen. Ihr Jahresgehalt wird durchschnittlich zwischen 50.000 und 70.000 Euro betragen.

Was macht eine Schulung zum Sicherheitsbeauftragten so attraktiv?

Der Job als IT Security Beauftragter (TÜV) ist zunächst aus finanzieller Sicht sehr attraktiv. Darüber hinaus begeben Sie sich in ein interessantes Betätigungsfeld. Als IT Security Beauftragter (TÜV) warten also anspruchsvolle berufliche Herausforderungen auf Sie.

Was macht ein IT Security Auditor (TÜV)?

Als IT Security Auditor (TÜV) überwachen Sie die IT Sicherheit Ihres Unternehmens. Sie führen als IT Security Auditor (TÜV) wichtige Sicherheits-Checks durch und sind für IT-Sicherheitsaudits verantwortlich. Sie sind an überwachender Stelle für die IT Sicherheit zuständig. Sie haben nicht nur ein Auge auf die IT Systeme, sondern auch auf die Menschen, die mit diesen Systemen umgehen.

IT Security Auditor (TÜV): Wie steht es mit dem Gehalt und der Karriere?

Mit einer erfolgreichen Weiterbildung zum IT-Security-Auditor (TÜV) stehen Ihre Karrierechancen aktuell sehr gut. Der Bedarf an sicheren IT-Systemen ist hoch und wird zukünftig immer weiter ansteigen. Viele mittelständische und große Firmen suchen dringend nach kompetenten Fachkräften, die fundiertes Wissen im Bereich der Informationstechnologie mitbringen.

IT Security Auditor (TÜV): Was bringt mir eine Weiterbildung?

Mit einer Weiterbildung zum IT Security Auditor (TÜV) verbessern Sie Ihre Chancen, schnell wieder im Arbeitsleben Fuß zu fassen. Durch diese Schulung schaffen Sie beste Voraussetzungen, um in einem interessanten Berufsfeld ein attraktives Einkommen zu erwirtschaften.

Kostenlose
Beratung

So erreichen Sie uns:

Mo – Fr 8:00 – 18:00 Uhr
Sa 9:00 – 15:00 Uhr

0231 / 98778226 Jetzt kontaktieren

Kostenlose Beratung

Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin.

So erreichen Sie uns:

Mo – Fr 8:00 – 18:00 Uhr | Sa 9:00 – 15:00 Uhr

0231 / 98778226Jetzt kontaktieren

Lernen von Zuhause

Über unsere E-Learning Plattform wird Lernen zu Hause noch effektiver und bequemer. Nutzen Sie unsere 100-prozentige Online Weiterbildung oder kombinieren Sie Telelearning und Präsenzunterricht.

Mehr erfahren

Standorte

Sie möchten sich an einem unserer CPI Standorte weiterbilden? Ob in den Metropolen Deutschlands oder in kleineren Städten – finden Sie jetzt das passende Weiterbildungszentrum in Ihrer Nähe.

Zu den Standorten

Fördermöglichkeiten

Dank der AZAV Zertifizierung kann jede Schulung bei CPI über eine staatliche Förderung finanziert werden. Erfahren Sie jetzt mehr über Ihre persönlichen Fördermöglichkeiten für eine Weiterbildung.

Jetzt informieren
Kostenlose Beratung