i

Kursschwerpunkt auf der rechten Seite auswählen

Kursschwerpunkte

Kursschwerpunkt auswählen

Kursdetails: Spezielle Logistik: Supply Chain Management

Kursinhalte

  • Kennzahlen in der Logistik
  • Kennzahlen im Einkauf
  • Logistikcontrolling
  • Supply Chain Management (SCM): Instrumente des Supply Chain Management (SCM), Strategien der Versorgung, Optimierung der Lieferkettenprozesse und Kennzahlen im SCM
  • Qualitätsmanagement

Unterrichtsform

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Praktikum

Optional/individuell

Voraussetzungen

  1. Deutsch in Wort und Schrift.
  2. Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgespräches ist mit „gut geeignet“ zu bestehen.

Ausnahmen sind in Absprache mit der cpi consulting + training GmbH und dem Kostenträger möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Förderung und Finanzierung

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein oder Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

FAQ: Weiterbildung Lager und Logistik

Wie ist die Modulreihe Lager und Logistik aufgebaut?

Die Modulreihe besteht aus insgesamt fünf Maßnahmen zur Weiterbildung aus den Bereichen spezielle Warenwirtschaft, spezielle Zollverfahren und spezielle Logistik:

  • Lagerlogistik: Strategien der Lager- und Warenwirtschaft
  • Spezielle Zollverfahren mit ATLAS
  • Logistik I: Lager und Transport
  • Spezielle Logistik II: Beschaffung und Distribution
  • Spezielle Logistik III: Supply Chain Management

Werden Schulungen vom Arbeitsamt bezahlt?

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie für eine Weiterbildung in den Bereichen Logistik, Lager und Warenwirtschaft eine Förderung vom Arbeitsamt erhalten. Die Kurse der Erwachsenenbildung, die für eine Weiterbildung infrage kommen, müssen allerdings mit einem Zertifikat versehen sein.

Wichtig: CPI ist ein nach AZAV zertifizierter Bildungsträger. Das heißt: Sie können für eine Weiterbildung bei CPI in den Bereichen Logistik, Lager und Warenwirtschaft eine finanzielle Unterstützung des Arbeitsamtes in Form eines Bildungsgutscheins erhalten.

Wie bekomme ich einen Bildungsgutschein vom Jobcenter?

Damit Sie eine Förderung für Ihre Weiterbildung in den Bereichen Logistik, Lager oder Warenwirtschaft vom Jobcenter oder der Agentur für Arbeit beziehen können, muss die jeweilige Maßnahme bestimmte Ziele erfüllen. Ihre Weiterbildung in Logistik, Lager oder Warenwirtschaft muss also:

  • Ihre anhaltende Arbeitslosigkeit beenden,
  • eine drohende Arbeitslosigkeit verhindern
  • oder dazu führen, dass Sie einen anerkannten Berufsabschluss nachholen.

Wichtig zu beachten: Um tatsächlich eine Förderung vom Arbeitsamt oder vom Jobcenter für eine Weiterbildung in den Bereichen Logistik, Lager oder Warenwirtschaft zu erhalten, muss Ihr zuständiger Sachbearbeiter von der Notwendigkeit der Schulung überzeugt sein. Bei der Förderung mittels eines Bildungsgutscheins handelt es sich nämlich um eine sogenannte Kann-Leistung, die nicht in jedem Fall gewährt wird.

Bei CPI haben Sie die Möglichkeit, sich an einem unserer Standorte von erfahrenen Dozenten vor Ort in den Bereichen Lager und Warenwirtschaft weiterbilden zu lassen. Sie können aber auch via E-Learning teilnehmen und von zu Hause aus lernen. Für Migranten besteht zudem die Möglichkeit, die Weiterbildung mit einem integrierten Sprachkurs zu verbinden.

Weiterbildung Lager und Logistik: Möglichkeiten und berufliche Perspektiven

Das Berufsfeld Lager und Warenwirtschaft ist breit gefächert und bietet Ihnen nach einer entsprechenden Weiterbildung vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Das Spektrum reicht von der Planung von Warenströmen über den Transport bis hin zu Aufgaben mit intensivem Kundenkontakt.

Was versteht man unter Lagerwirtschaft?

Die Lagerwirtschaft ist für die Planung und Steuerung des Warenflusses in einem Unternehmen verantwortlich. Der Schwerpunkt Ihrer Arbeit nach einer Weiterbildung in den Bereichen Lager und Warenwirtschaft liegt bei einer Spezialisierung auf Lagerwirtschaft auf dem innerbetrieblichen Transport und der Lagerung der Güter.

Welche Aufgabe hat die Warenwirtschaft?

Die Warenwirtschaft plant, steuert und verwaltet Material- und Güterbewegungen. Im Rahmen der Warenwirtschaft findet ein organisierter Austausch von Waren zwischen einem Unternehmen und seiner Umwelt statt.

Wozu dient ein ATLAS Zollverfahren?

Das Zollverfahren mit Atlas ist ein System zur elektronischen Übermittlung schriftlicher Zoll-Dokumente, das die Zollabfertigung innerhalb der EU erheblich vereinfacht. Es handelt sich um ein etabliertes EDV-System in der Warenwirtschaft.

Was versteht man unter Lager und Logistik?

Als Lager und Logistik werden die Einlagerung und der Transport von Gütern bezeichnet. Der logistische Bereich umfasst zudem den Transport von Informationen und Personen.

Was ist eine Aufgabe der Logistik?

Nach Ihrer Weiterbildung im Bereich Logistik sind Ihre beruflichen Aufgaben die Entwicklung von Strategien, die Steuerung und die Optimierung von Güter-, Informations- und Personenströmen.

Was für Jobs gibt es in der Logistik?

Logistische Tätigkeiten sind sehr vielfältig und reichen von Transportfahrten als Stapler-und Lkw-Fahrer bis hin zu administrativen und strategischen Aufgaben wie beispielsweise bei Speditionskaufleuten und Logistikplanern.

Was versteht man unter Beschaffungslogistik?

Die Beschaffungslogistik beschäftigt sich mit sämtlichen Vorgängen, die der Versorgung eines Unternehmens mit Gütern dienen.
Distribution Manager: Aufgaben und Verdienstmöglichkeiten

Als Distributionsmanager können Sie sich auf ein Bruttogehalt zwischen 50.000 und 70.000 Euro jährlich einstellen. Ihre Aufgaben als Distribution Manager konzentrieren sich auf die Überwachung der Auslieferung hergestellter Waren und Güter.

Was gehört zu Supply Chain Management?

Das Supply Chain Management beschäftigt sich mit dem Warenfluss vom Lieferanten bis zum Endkonsumenten. In das Lieferketten-Management können mehrere Betriebe eingebunden sein.

Wie viel verdient man als Logistik Manager?

Im Logistik Management können Sie je nach Fähigkeiten und Betriebszugehörigkeit ein Jahresgehalt zwischen 50.000 und 70.000 Euro erwirtschaften. Mit einer abgeschlossen beruflichen Weiterbildung kann das Gehalt sogar noch höher liegen.

Kostenlose
Beratung

So erreichen Sie uns:

Mo – Fr 8:00 – 18:00 Uhr
Sa 9:00 – 15:00 Uhr

0231 / 98778226 Jetzt kontaktieren

Kostenlose Beratung

Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin.

So erreichen Sie uns:

Mo – Fr 8:00 – 18:00 Uhr | Sa 9:00 – 15:00 Uhr

0231 / 98778226Jetzt kontaktieren

Lernen von Zuhause

Über unsere E-Learning Plattform wird Lernen zu Hause noch effektiver und bequemer. Nutzen Sie unsere 100-prozentige Online Weiterbildung oder kombinieren Sie Telelearning und Präsenzunterricht.

Mehr erfahren

Standorte

Sie möchten sich an einem unserer CPI Standorte weiterbilden? Ob in den Metropolen Deutschlands oder in kleineren Städten – finden Sie jetzt das passende Weiterbildungszentrum in Ihrer Nähe.

Zu den Standorten

Fördermöglichkeiten

Dank der AZAV Zertifizierung kann jede Schulung bei CPI über eine staatliche Förderung finanziert werden. Erfahren Sie jetzt mehr über Ihre persönlichen Fördermöglichkeiten für eine Weiterbildung.

Jetzt informieren
Kostenlose Beratung